Diboty Consulting KG

Geschäftsführerin der Diboty Consulting KG ist Frau Mag. Andrea Steffal, die das Unternehmen 2013 gegründet hat.

Frau Mag. Steffal hat über 5 Jahre im Gabun für die Vamed Management und Service GmbH & Co KG als Verwaltungsleiterin eines Regional-Krankenhauses gearbeitet. Durch ihre Tätigkeit in einem internationalen Team und der Führung von ca 300 lokalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat sie sich eine umfassende Expertise der dortigen Kultur erworben und weiß, worauf man als Europäerin in der Zusammenarbeit achten sollte.

Davor war sie mehrere Jahre als Regionalleiterin für SOS Kinderdorf am Balkan tätig und zuständig für Albanien, Bulgarien, Rumänien, Mazedonien, Serbien und den Kosovo. Zu ihren Aufgabenbereichen gehörten neben Regierungsverhandlungen zur Errichtung neuer Kinderdörfer und die Begleitung von Bauprojekten, auch der nachhaltige Aufbau der jeweiligen nationalen SOS Kinderdorf Gesellschaften inklusive eines lokalen Führungsteams pro Land.

Bevor sie in den Gabun wechselte, managte sie für die Caritas Österreich ein EU-Projekt für ältere palästinensische Flüchtlinge im Libanon.

Nach ihrer Rückkehr aus dem Gabun war sie von 2014 – 2018 Bereichsleiterin des Interdisziplinären Leistungsmanagements und Mitglied der Geschäftsleitung des Kuratoriums Wiener Pensionisten Wohnhäuser.

Frau Mag. Steffal verfügt über ein Studium der Handelswissenschaften der Wirtschaftsuniversität Wien. Daneben hat sie eine Trainerinnen Ausbildung am WIFI Wien absolviert, eine Konfliktmanagementausbildung bei Dudley Weeks in Washington gemacht und diverse Kurzausbildungen im internationalen humanitären Management absolviert, so z.B. das „International Diploma in Humanitarian Assistance“ und das „Certificate of Training in United Nations Peace Support Operations“.

Frau Mag. Steffal verfügt außerdem über eine Coachingausbildung im lösungsorientierten Kurzcoaching und im Reteaming.

Derzeit arbeitet sie an ihrem MBA in Management Consultancy.

Neben ihrer Muttersprache Deutsch spricht sie fließend Englisch und Französisch.